Kurse


Details & Wissenswertes über unsere Kurse

· Sanftes Yoga · Tiefes Yoga · Sri Sai Prana Yoga · Yoga für Al · Einfach loslassen - Yin Yoga · Kinder Yoga · Pranayama & Meditation · Meditation über zwei Herzen · Tai Chi und Qigong · Balkantänze · Bewegung mit Leib und Seele ·

 

 

Sanftes Yoga

mit Salina

Du bist auf der Suche nach einem Yogakurs für Anfänger? Du hast schon Yogaerfahrung, aber möchtest lieber sanft üben?
Dann besuche unseren Kurs: Sanftes Yoga. Hier werden Basiselemente des Yogas vermittelt. Wie Du durch fließende Bewegungsabläufe mit aufmerksamer Konzentration Deinen Atem & Deine Bewegung eins werden lässt und anschließend länger die Übungen halten kannst.
Du hast die Möglichkeit, ein neues, wachsameres Körpergefühl und einen klaren Kopf zu bekommen.
Zudem ist es immer wichtig, dass Du genau so weit gehst, wie es für Dich angenehm, bzw. möglich ist.

Yogastil:
Es ist Tantra Yoga (bewusstes Erweitern & Freisetzen deiner Energien/Ausdrucks/Lebenshaltung)
und beinhaltet ein Ineinanderfließen verschiedener Grundtechniken aus:
· Hatha Yoga (die Basis aller Yogaübungen – Körper & Verstand eins werden lassen mithilfe von Bewegungs- & Atemübungen)
· Ashtanga Yoga (langes & angenehmes Halten)
· Mantra Yoga (Meditation, sich tiefer spüren mithilfe von Soundvibrationen)
· Yoga Nidra (Tiefenentspannung bei klarem Bewusstsein)
· Pranayama (Atemtechniken)
· Meditation

Benefits:
Yoga wirkt auf jeden von uns anders, hier ein paar Wirkungen...
· stärkt
Bewegungs- und Körperbewusstsein
· schärft Geschwindigkeit und Genauigkeit des Gedächtnisses
· fördert das parasympathische Nervensystem, was zur Entspannung, Regeneration und Heilung hilft
· stärkt das Herz, die Lunge & weitere Organe
· bringt mehr Balance in die Emotionen und mentale Stabilität
· regt
die Kreativität & Fantasie an
· mehr Ruhe & Gelassenheit
→ gesunder Körper, friedlicher Versand & glückseeliges Herz

 

Tiefes Yoga

mit Salina

Du hast schon Yogaerfahrung und möchtest deine Kenntnisse verftiefen?
Im Kurs "Tiefes Yoga" wird mit viel Leichtigkeit und Freude die Vertiefung der bekannten Haltungen, Bewegungsabläufe und komplexere Yogatechniken vermittelt.
Durch die Erfahrung kommst Du schneller in die An- sowie Entspannung und kannst Deine Konzentration gezielt einsetzen (z.B. Chakrenmeditation). Hier wirst Du feiner in deiner Ausführung und achtest mehr auf Details und kannst Dich an fortgeschrittenen Übungen messen.
Du wirst aufmerksam und individuell beim Üben begleitet.

Yogastil:
Es ist Tantra Yoga (bewusstes Erweitern & Freisetzen deiner Energien/Ausdrucks/Lebenshaltung)
und beinhaltet ein Ineinanderfließen verschiedener Grundtechniken aus:
· Hatha Yoga (die Basis aller Yogaübungen – Körper & Verstand eins werden lassen mithilfe von Bewegungs- & Atemübungen)
· Ashtanga Yoga (langes & angenehmes Halten)
· Mantra Yoga (Meditation, sich tiefer spüren mithilfe von Soundvibrationen)
· Kundalini Yoga (Energien der Chakren kennenlernen)
· Yoga Nidra (Tiefenentspannung bei klarem Bewusstsein)
· Pranayama (Atemtechniken)
· Meditation

Benefits:
Yoga wirkt auf jeden von uns anders, hier ein paar Wirkungen...
· stärkt
Bewegungs- und Körperbewusstsein
· schärft Geschwindigkeit und Genauigkeit des Gedächtnisses
· fördert das parasympathische Nervensystem, was zur Entspannung, Regeneration und Heilung hilft
· stärkt das Herz, Lunge & weitere Organe
· bringt mehr Balance in die Emotionen und mentale Stabilität
· regt
die Kreativität & Fantasie an
· mehr Ruhe & Gelassenheit
→ gesunder Körper, friedlicher Versand & glückseeliges Herz

 

Sri Sai Prana Yoga

Sri Sai Prana Yoga ist ein Hatha-Yoga, in dem alte Yogatradition und fokussierte Spiritualität in den modernen Alltag integrierbar gemacht werden.
Es beruht auf der Anschauung, dass die Quelle unserer Kraft in uns selbst ruht und durch Yoga der Weg dorthin wieder frei wird. Das Wissen um die energetische Anatomie des Menschen und die Betonung der Atmung sind hierbei zentral. Im Fluss mit dem Atem bewegt man sich, hält Positionen (Asanas), beugt oder streckt sich und nutzt einzelne Muskelgruppen in bestimmten Atemphasen. Dies lenkt die Aufmerksamkeit und Energie gezielt zu besonderen Körperregionen, aktiviert und harmonisiert spezielle Funktionen des Körpers.
Im Wechsel zwischen Muskelanspannung und Entspannung lösen sich energetische Blockaden, die für Beschwerden auf physischer oder psychischer Ebene verantwortlich sind. Das gesamte System wird gestärkt und in Einklang gebracht.
Sri Sai Prana Yoga schult das Bewusstsein für das Selbst und die Wahrnehmung der eigenen Grenzen. Bedacht und mit Leichtigkeit überwindet man so nach und nach innere Blockaden. Sri Sai Prana Yoga hilft so dabei, Distanz von den Belastungen des Alltags zu bekommen.

 

 

Yoga für Alle (Hatha-Vinyasa Yoga)

mit Kristin

Hatha-Yoga gehört zu den klassischen Yoga-Stilen und zeichnet sich durch das lange statische Halten der Asanas (Haltungen) aus.
Vinyasa-Yoga hingegen ist eine dynamische Yoga-Form, welche die einzelne Asanas durch fließende Übergänge miteinander verbindet.
In dieser Stunde werden beide Stile miteinander kombiniert, sodass es sowohl körperlich fordernde als auch ruhige entspannende Phasen gibt. Hierdurch erlangt man zu mehr Stärke, Flexibilität und Ruhe, sowohl in Körper als auch im Geist.
Der Fokus liegt auf der anatomisch korrekten Ausführung der Haltungen ohne dabei die Individualität eines Körper zu vernachlässigen. Bei Bedarf werden die Asanas individuell auf die persönliche Anatomie angepasst, sodass ein jeder in den Genuss der Haltungen kommt.

Für alle Levels

 

 

Einfach loslassen- Yin Yoga

mit Kristin

Yin Yoga ist ein ruhiger und eher passiver Yogastil, der besonders die Faszien und das Bindegewebe anspricht. Die Asanas (Haltungen) werden passiv, folglich ohne aktive Kraft ausgeübt. Auf diese Weise werden die tieferen Schichten im Körper angesprochen. Blockaden, Verspannungen und Verkürzungen im Bindegewebe, an Bändern und Gelenken werden hierdurch gelöst. Mit Hilfsmitteln wie z.B. Kissen wird die passive Dehnung unterstützt, sodass man sanft in der Haltung verweilen kann.

Durch das lange Halten wird die Bewegungsfähigkeit verbessert  und das Nervensystem beruhigt. Die Stille ermöglicht es mit der Wahrnehmung ganz bei sich zu sein und der Geist kann zur Ruhe kommen. Yin-Yoga eignet sich daher besonders zur völligen Entspannung von Körper und Geist. Einfach nur loslassen und sich selbst neu erfahren.

Vorkenntnisse in Yoga nicht erforderlich. Bitte bequeme Kleidung, dicke Socken und eine Decke mitbringen

 

 

Kinder Yoga

mit Salina

Deine Eltern sind leidenschaftliche Yogis? Du hast Lust was Neues zu probieren und Du möchtest mit Deinen Freunden Yoga lernen?
Im Kinder Yoga Kurs wirst Du spielerisch in die Welt des Yoga eingeführt.
Es gibt lustige Musik zum Tanzen, fantasievolle Geschichten zum Entspannen und interessante Atemübungen. Das stärkt nicht nur Deinen Körper, sondern beflügelt auch dein Selbstbewusstsein.
Du lernst Übungen kennen, die Dir zeigen, gezielt deine Emotionen rauslassen zu dürfen (Ja, Du darfst schreien/ängstlich/mutig/... sein!). Zudem lernst Du Dich selbst besser anzunehmen oder kennenzulernen – Du kommst mit Deiner inneren Kraftquelle in Berührung. Hast Du Lust dazu?
Du darfst genau so sein, wie Du bist! ... und noch viel mehr: Du darfst über dich hinauswachsen!

Inhalt:
· einfache Yogaübungen mit fantasievollen Entdeckungsreisen
· kindgerechte Entspannungs- und Atemübungen
· Stressabbauende Auflockerungsbewegungen

· kindgerechte Konzentrationsübungen
· Bewusstes An- & Entspannen

Benefits:
· Bewegung und Körperbewusstsein stärken
· Steigerung der Kreativität & Fantasie
· mehr Freude an Bewegung & Entspannung
· mit Emotionen gezielt umgehen lernen
· mehr Ausgeglichenheit & Ruhe
· Konzentatrationssteigerung

 

Pranayama & Meditation

mit Salina

·· Meditation bedeutet Weißheit,
mangelnde Meditation bedeutet Ignoranz.
Wisse was dich vorbringt oder hemmt. ··
(Buddha)

Für alle Kenntnissstufen (Neulinge sowie Profis und alle anderen Neugierigen)
Pranayama – Prana ("Lebensenergie") + Ayama ("Ausdehnung, Kontrolle"), die Kontrolle/Steuerung Deines Atems und somit Deiner Lebensenergie!
Meditation ist die Reise in Dein Inneres.
Es gibt immer einen Schwerpunkt/ein Thema für jede Stunde und dieses wird mithilfe einer oder mehrerer aufeinander abgestimmter Meditationstechniken sanft angeleitet:

Meditationstechniken:
· Pranayama (verschiedene Atemtechniken)
· Bandha (innerer Verschluss durch das Zusammenziehen bestimmter Muskeln, um die Energie (Prana) im Köper festzuhalten)
· Mudra („Das, was Freude gibt“ - „Mud“ heißt Freude, „ra“ geben – mit eigenen Handbewegungen/-stellungen)
· Chakra-Meditation (Chakra: „Rad“, „Diskus“, „Kreis“ – konzentrierte Energiepunkte in unserem Körper)
· Mantra Meditation („Das, was denjenigen beschützt, der es erhalten hat“ - Mantra heißt „Spruch“/„Lied“/„Hymne“ – mit eigenen Soundvibrationen)·
· Phantasiereise
· stille Meditation

Benefits:
Es gibt viele wissenschaftliche Studien, wie eine regelmäßige Meditationspraxis unsere Gesundheit (Gehirn & somit Körper) beeinflussen, hier einige Effekte...
· Steigerung des Gedächtnis, Konzentration und geistige Flexibilität
· mehr emotionale Stabilität und positives Denken
· angenehmeres Stressempfinden
· feinere Achtsamkeit und Geduld
· bessere Intuition und Körperwahrnehmung
· verlangsamt den Alterungsprozess
· tieferer Schlaf
· reduziertes Schmerzempfinden
· verminderte Migräneattacken
· Blutdruck sinkt, Cholesterinspiegel sinkt
· gestärktes Immunsystem

 

 

Meditation über zwei Herzen

Die Meditation über zwei Herzen ist ein Weg zum inneren Frieden.
Diese fortschrittliche Meditationstechnik führt zur Erleuchtung oder zum kosmischen Bewusstsein.
Sie lässt unser Mitgefühl und unsere Güte wachsen um damit der ganzen Welt unseren Dienst zu erweisen.
Du tust damit nicht nur Dir selbst etwas Gutes, sondern trägst den Gedanken des Friedens hinaus in die Welt. Die Meditation über zwei Herzen dient der Welt und der Gemeinschaft und bringt uns letztendlich weltweite Harmonie: Denn sie segnet die Erde mit Liebe, Güte, Frieden, Freude und Wohlwollen. Zehntausende von Menschen verschiedener Religionen und Herkunft praktizieren diese Meditation. Sie ist außergewöhnlich einfach und hat bei regelmäßiger Übung erstaunliche und bedeutende Wirkung.
Ich freue mich über jeden der dieses Ziel bei unserem Meditationsabend mit uns teilen möchte.

 

 

Tai Chi und Qigong

mit Danielle

Meditation in Bewegung
Ebenso wie Qigong, das zur gleichen Familie von chinesischen Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsformen gehört, dient auch Tai Chi der Kultivierung von Körper und Geist und führt zu mehr Entspannung, Wohlbefinden und verbessertem Selbstbewusstsein. Die fließenden Bewegungen fördern die geistige Achtsamkeit und bringen Klarheit und Ruhe ins Handeln, die man auch im Alltag nutzen kann. Beim Üben z.B. der „acht Brokate“ lernt der Körper, während der Bewegung zu entspannen und man spürt, wie Spannungen gelöst werden und sich wie von selbst ein Wohlgefühl einstellt.
Bitte mitbringen: Socken, bequeme Kleidung, Sitzkissen.

 

 

Balkantänze

mit Maryse

"Tanzen ist Träumen mit den Beinen"
Lasst uns doch zusammen mit den Beinen träumen...
bei traditionellen Kreistänzen aus verschiedenen Ländern – vorwiegend aus dem Balkan!

Leichte Gruppentänze werden angeleitet und bereiten in jedem Alter und jedem Geschlecht großen Spaß!
Keine Vorkenntnisse oder besondere körperliche Fitness erforderlich.
Es besteht weder Kleiderzwang noch Wettbewerb.
Quereinsteiger sind willkommen!

Der Tanzabend findet ab 7 Teilnehmern statt.

 

 

Bewegung mit Leib und Seele

mit Petra

Den Körper wieder erfahren als Ausdruck des Selbst – im freien Tanz, in angeleiteten Bewegungsübungen, in der Ruhe. Wieder zu sich selbst kommen, neue Impulse erleben und dadurch Freude und Vitalität reaktivieren.

Dieses Angebot ist für jedes Alter und jede Fitness geeignet, entscheidend sind die Freude an der Bewegung und eine gewisse Experimentierfreude. Das Angebot kann rein körperbezogen genutzt und damit Beweglichkeit, Gleichgewicht und Kraft geschult werden. Aber Tanz und Bewegung kann auch dazu dienen, direkt und spielerisch mit sich in Kontakt zu kommen, indem den eigenen Bewegungen nachgespürt wird.

„Bewegung mit Leib und Seele“
· verbindet Körper und Seele, Gefühle und Verstand bewusst miteinander
· drücket Vitalität und Lebensfreude aus
· fördert Körper- und Selbstwahrnehmung
· festigt das Vertrauen in den eigenen Körper
· dient dazu, wieder einen achtsamen Umgang mit sich selbst zu entwickeln
· erweitert Kraft, Balance und Beweglichkeit

 

 

 

Neugierig wie es dich belebt?
Komm vorbei, wir freuen uns auf DICH!

top